Berufschancen für Bachelor-Absolventen

Der Arbeitsmarkt in Österreich hat sich im OECD-Vergleich noch nicht ganz an den hierzulande relativ jungen Bachelor-Abschluss gewöhnt. Nur 79 Prozent der Bachelor-Absolventen im erwerbsfähigen Alter haben demnach einen Job – das ist eine der niedrigsten Raten OECD-weit und liegt deutlich unter den Werten anderer akademischer Abschlüsse. OECD-weit sind 84 Prozent der Bachelor-Absolventen in Beschäftigung. weiterlesen…

Karriereforum Salzburg – 22.10.2019

Die Messe Das Karriereforum ist die Plattform zum Kennenlernen und Vernetzen mit potenziellen Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen, um zukünftige Karrierewege zu ebnen. Zum Karriereforum Magazin 2018 Services und Workshops Die kostenlosen Workshops und Serviceleistungen am Karriereforum helfen Ihnen, sich optimal auf den Start in den neuen Job vorzubereiten. Zum Programm 2018 Zu den Services 2018 Über weiterlesen…

Fachkräftemangel 2019

Die Hochkonjunktur geht zu Ende, der Fachkräftemangel wird bleiben – und sich noch verschärfen. Angesichts der demografischen Entwicklung in Europa könne der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in bestimmten Branchen künftig nicht zur Gänze im Inland gedeckt werden, ist Oktay Erciyaz, Vorstandsvorsitzender des Personaldienstleisters Trenkwalder International überzeugt. „Wir können es nicht negieren. Wollen wir die Wirtschaft weiterlesen…

Frauen leisten mehr bei Wärme

Es ist schon lange bekannt, dass Männer eine etwas höhere Körpertemperatur als Frauen haben. Im Ergebnis „stellen die meisten Bürogebäude die Temperaturen nach einer jahrzehntealten Formel ein, die den Stoffwechsel von Männern nutzt“, fasste eine Studie 2015 zusammen. Aber an einer Temperatur festzuhalten, die nur Männer bevorzugen, könnte schlecht für das Geschäft sein, wie eine weiterlesen…

OECD-Studie: Automatisierung und Jobverlust

Die Automatisierung verändert den Arbeitsmarkt: Das steht mittlerweile außer Zweifel. Wie sehr ist allerdings umstritten. Ein bis heute oft zitierte britische Studie kam 2013 zum Ergebnis, dass jeder zweite Job gefährdet sei. Das gilt aber als überholt. Die Industriestaaten-Organisation OECD hat sich dem Thema in ihrem jüngsten Ausblick zur „Zukunft der Arbeit“ gewidmet. Demnach seien weiterlesen…