Contacta an der FH Salzburg 14.11.2019

Die Contacta feiert Jubiläum! Vor 15 Jahren als Studierendenprojekt des Studiengangs Betriebswirtschaft ins Leben gerufen, ist die Karrieremesse inzwischen zum Fixtermin bei vielen renommierten Unternehmen geworden. Der heurige Ausstellerrekord von 74 Unternehmen, davon viele neue Unternehmen, bestätigt, dass die Nachfrage der Wirtschaft nach Absolventinnen und Absolventen der FH Salzburg ungebrochen ist. Für Studierenden bietet die weiterlesen…

Karriereforum 22.10.2019 in Salzburg

Die Messe Das Karriereforum ist die Plattform zum Kennenlernen und Vernetzen mit potenziellen Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen, um zukünftige Karrierewege zu ebnen. Services und Workshops Die kostenlosen Workshops und Serviceleistungen am Karriereforum helfen Ihnen, sich optimal auf den Start in den neuen Job vorzubereiten. Zum Programm 2019 Zu den Services 2019 Über 80 Aussteller Präsentieren Sie weiterlesen…

digitaleberufe.at – neue Plattform für IT-Berufe

Österreich fehlen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) 10.000 Fachkräfte, bis Ende 2020 könnten es bereits 20.000 sein. Jedoch dürften in den nächsten Jahren 50.000 neue digitale Jobs entstehen, vermuten Vertreter der Internetoffensive Österreich. „Wir haben einen unglaublichen Fachkräftemangel bei IT“, räumte Bildungsministerin Iris Rauskala am Mittwoch ein. Das Ministerium, Firmen und die Wiener Jobvideo-Plattform weiterlesen…

Berufschancen für Bachelor-Absolventen

Der Arbeitsmarkt in Österreich hat sich im OECD-Vergleich noch nicht ganz an den hierzulande relativ jungen Bachelor-Abschluss gewöhnt. Nur 79 Prozent der Bachelor-Absolventen im erwerbsfähigen Alter haben demnach einen Job – das ist eine der niedrigsten Raten OECD-weit und liegt deutlich unter den Werten anderer akademischer Abschlüsse. OECD-weit sind 84 Prozent der Bachelor-Absolventen in Beschäftigung. weiterlesen…

Fachkräftemangel 2019

Die Hochkonjunktur geht zu Ende, der Fachkräftemangel wird bleiben – und sich noch verschärfen. Angesichts der demografischen Entwicklung in Europa könne der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in bestimmten Branchen künftig nicht zur Gänze im Inland gedeckt werden, ist Oktay Erciyaz, Vorstandsvorsitzender des Personaldienstleisters Trenkwalder International überzeugt. „Wir können es nicht negieren. Wollen wir die Wirtschaft weiterlesen…