Neue Berufe durch Digitalisierung

Gern spricht man von den Berufen, die durch die Digitalisierung des Arbeitsmarktes verloren gehen. Eher selten jedoch von jenen, die man dadurch dazugewinnt: Insbesondere für den IT-Bereich, die Finanzabteilung und den kaufmännischen Bereich tun sich hier neue Chancen auf. Dabei können Bewerber vor allem mit möglichst zugespitzten Qualifikationsprofilen und Spezialistenwissen punkten. Neue Chancen im IT-Bereich weiterlesen…

Recht auf Homeoffice-Arbeit?

Das deutsche Arbeitsministerium treibt seine Pläne für einen Rechtsanspruch von Arbeitnehmern auf Arbeit im Homeoffice voran. „Wir werden unbürokratische Lösungen finden“, kündigte Arbeitsstaatssekretär Björn Böhning in den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks (RND)an. Ein Gesetzentwurf für das Anrecht auf Homeoffice soll demnach bis zum Jahresende vorliegen. (Neue Arbeitsformen: Co-Working) „Alle, die zumindest gelegentlich genauso gut von zu weiterlesen…

Studie „Arbeit und Alter“

Deloitte fragte Arbeitnehmer in Europa, was sie sich von der Arbeitswelt erwarten. Anna Nowshad, Human Capital Director bei Deloitte Consulting, zu den Ergebnissen. 15.000 waren am Wort „Voice of the workforce in Europe“ heißt die neue Studie, die  das Beratungsunternehmen Deloitte unter 15.000 Beschäftigten in Europa durchgeführt hat. Gefragt nach den Wünschen der Arbeitnehmer, ergaben weiterlesen…

Karriereforum Linz 12.3.2019

Karriereforum Linz 12. März 2019 9-16 Uhr Palais Kaufmännischer Verein Linz Mehr als eine Jobmesse! Das Karriereforum Linz ist eine Veranstaltung der „Oberösterreichischen Nachrichten“ und der „Salzburger Nachrichten“ und findet bei freiem Eintritt im März 2019 bereits zum neunten Mal statt. Info

Ältere Arbeitnehmer auf dem Vormarsch

Überdeckt vom vorherrschenden Jugendkult am Arbeitsmarkt vollzieht sich in den heimischen Betrieben ein demografischer Wandel, der vielen noch immer nicht bewusst ist: Die Belegschaft altert, „Über 50“ hat zahlenmäßig „Unter 30“ längst überholt, noch heuer dürfte die Zahl der über 60-jährigen Arbeitnehmer in Österreich jene der unter 20-Jährigen erstmals überholen.